Träumen und Wünschen

So lange wir mit unserem Ego und unserem Verstand identifiziert sind, schaffen wir uns unser Außen so wie wir es eigentlich zu vermeiden versuchen. Woran liegt das? Unsere Aufmerksamkeit fällt permanent nur auf die unglücklichen Dinge die uns widerfahren, auf das Schicksal das uns wieder einholte, auf die schmerzhafte Situation, in der wir nun wieder verharren müssen. Wir erschaffen uns selbst diese Situationen und sind uns darüber nicht bewusst. Stattdessen fragen wir uns verzweifelt, warum uns immer dasselbe widerfährt, warum wir wieder so etwas Schmerzliches erfahren müssen, ja sogar warum es bei den anderen immer „läuft“, nur wir eben nicht vom Glück gesegnet sind. … WeiterlesenTräumen und Wünschen

Aufgabe Hingabe

Ich weiß das doch alles…

Es gibt bei Weitem einen gewaltigen Unterschied von Wissen und Bewusstsein. Wir versuchen alles mit dem Verstand zu begreifen, analysieren unsere Vergangenheit bis ins kleinste Detail – um uns besser verstehen zu wollen. So weit so gut, dagegen ist nichts auszusetzen, nur wird die Ausarbeitung der eigenen Biographie mithilfe des Verstandes nicht jene erlernten Denkkonventionen lösen, die für Schmerz und Ängste verantwortlich sind. Wir sind so mit unserem Verstand identifiziert, dass wir auch mit dem Verstand lösen wollen. So gehen wir der Illusion nach, wir müssten an uns arbeiten. Dieses Arbeiten bedeutet in den meisten Fällen jedoch nur, noch tiefer im Denken verankert zu sein. … WeiterlesenIch weiß das doch alles…

Annehmen und Loslassen

Aufgabe oder Hingabe?

Viele Menschen verbinden das Wort Hingabe mit einer Art Akzeptanz, die unterschwellig meist noch mit inneren Widerständen versetzt ist. Hingabe hat nichts damit zu tun, sämtliche Handlungen zu unterlassen und sich lethargisch und depressiv den Gegebenheiten anzunehmen. Hingabe hat auch nichts damit zu tun, alles über sich ergehen lassen zu müssen. Im Gegenteil. Hingabe ist nichts mehr als Widerstände wahrzunehmen und sie aufzulösen. … WeiterlesenAufgabe oder Hingabe?

Beobachter

Beobachte Dich!

Wir wissen, dass unsere Gedanken maßgeblich dafür verantwortlich sind, wie wir fühlen und wie stark wir leiden. Der einzige Weg der uns wirklich frei von Sorgen, Schmerz, von Ängsten und von wiederkehrenden Mustern im Leben macht, liegt in unserem Bewusstsein. Es ist unsere Aufgabe hier aus der Identifikation mit unserem Ego herauszutreten und somit den Teufelskreis, der uns immer weiter nach unten zieht, zu unterbinden. … WeiterlesenBeobachte Dich!