Ängste

Ängste und Schuldgefühle sind so ziemlich die größten Treiben dafür, dass wir nicht das Leben leben was wir uns eigentlich so sehr wünschen. Wir können nichts für diese Gefühle aber müssen lernen sie bewusst wahrzunehmen. Wir müssen ihre Entstehung besser verstehen und anfangen zu beobachten, welchen Einfluss sie wirklich auf uns ausüben. Wir müssen begreifen, was uns unsere Angst sagt und wovor uns unsere Schuldgefühle in Wahrheit bewahren möchten. 

Nur wenn wir das sehen, kann Veränderung im Leben eintreten. Wir entwickeln uns weiter und lösen uns Stück für Stück von unserem zwanghaften Denken, das Angst und Schuld verursacht. Wir lernen, dass es in Wahrheit unsere Angst vor der Angst ist, die uns von alledem abhält, nach dem wir uns eigentlich sehnen.