Ängste, Selbstwert und toxische Beziehungen

Psychologische Beratung und Bewusstseins-Coaching

Toxische Beziehungen

„Du erkennst dich selbst und sich selbst zu erkennen, das ist Liebe.“

Eckhart Tolle
Toxische Beziehungen

-> Ängste

  • Fühlen Sie sich immer schlechter, voller Schuldgefühle, Selbstzweifel und Angst?
  • Sehnen Sie sich nach innerer Zufriedenheit, finden den Ausgang aus den Gedankenspiralen aber nicht?
  • Sind Sie oft innerlich unruhig, wissen nicht wie Sie für Ihr eigenes Glück so wirklich sorgen können, da scheinbar nichts, was Sie auch tun irgendwie funktioniert?
  • Haben Sie Angst vor der Zukunft, was passieren könnte, wissen aber, dass es so nicht weitergehen kann?
  • Haben Sie das Gefühl, zu empathisch, zu sensibel und zu lieb für diese Welt zu sein?
  • Fragen Sie sich gar nach dem Sinn Ihres Daseins?

-> Selbstwert

  • Wünschen Sie sich Harmonie, wollen es einfach richtig machen, geraten aber immer in enttäuschende, schmerzhafte Situationen?
  • Neigen Sie zu Perfektionismus, sind ein Macher oder ein Geber, erhalten aber nicht die Wertschätzung, die Sie sich erhoffen?
  • Haben Sie immer das Gefühl, etwas leisten zu müssen um anerkannt und gesehen zu werden?
  • Haben Sie Angst vor privaten/beruflichen Entscheidungen im Leben?
  • Sind Sie auf der Suche nach Ihrem wahren Selbst, nach Weiterentwicklung, wissen nicht wer Sie sind?
  • Wünschen Sie endlich Veränderung in Ihrem Leben?

-> Toxische Beziehungen

  • Leiden Sie unter starkem Trennungsschmerz, haben Angst nicht loslassen zu können, Angst nicht zu genügen, verstehen nicht, was sie falsch gemacht haben?
  • Vermuten Sie, sich in einer toxischen Beziehung zu befinden und wissen nicht wie Sie handeln sollen?
  • Verlustängste und Trennungssorgen quälen Sie?
  • Suchen Sie Erklärungen in der Untersuchung diverser Persönlichkeitsstrukturen wie Narzissmus oder Bindungsangst?
  • Sehnen Sie sich nach einer erfüllten, glücklichen Partnerschaft, doch geraten immer wieder an die „Falschen“?

Bereits in unserer Kindheit bilden sich Glaubensmuster, die unsere kindlichen Bedürfnisse nach Zuwendung und Liebe sichern sollen. Bleiben diese Glaubensmuster unbewusst und unerkannt, ziehen wir uns immer wiederkehrende, oft sehr schmerzhafte Situationen ins Leben. Sämtliche Erfahrungen und Menschen denen wir begegnen, spiegeln unseren kindlichen Schmerz. Dies wiederholt sich solange, bis wir diesen tief sitzenden, frühkindlichen Schmerz in unser Bewusstsein rufen und – uns trauen uns zu fühlen. Rückblickend sind es genau die schweren Zeiten, die Zeiten in denen wir an unsere Grenzen geraten, genau die Zeiten, in denen wir lernen uns selbst zu begegnen. Selbstwertprobleme, Ängste und Schmerz lösen sich auf, wenn wir JA zu uns selbst sagen. Das bedeutet nicht, sich zwangsläufig dem Schicksal ergeben zu müssen, alles hinnehmen oder gar aufgeben zu müssen. Vielmehr müssen wir uns einfach trauen in uns zu sehen. Die Aufmerksamkeit nach Innen zu lenken. Uns selbst zu fühlen. Denn nur dort liegen all die Antworten, nach denen wir suchen. Wir begreifen schließlich, dass überhaupt nichts Schlimmes passiert, wenn wir uns unseren Gefühlen stellen, anstatt vor ihnen zu fliehen.

Nicht das Fühlen ist das Schmerzhafte. Es ist unsere Angst vor dem Fühlen, die den Schmerz erzeugt.

Veränderung entsteht, wenn wir lernen uns selbst bewusst wahrzunehmen. Die Aufmerksamkeit weg von Anderen, hin zu uns selbst lenken. Unsere Gefühle zu untersuchen. Unsere Gedanken zu hinterfragen. Wir übernehmen Verantwortung für uns und unser Leben. Dieses Bewusst-Werden zahlt sich aus. Dinge, über die man sich zuvor den Kopf zerbrochen hätte, lösen sich von selbst. Neue Türen öffnen sich wie von alleine, unsere Beziehungen verbessern sich signifikant. Durch die Selbstwahrnehmung wissen wir endlich WAS wir wirklich wollen, nicht nur was wir NICHT wollen. Wir lernen uns selbst kennen und können für uns und unsere Bedürfnisse einstehen.

Kurzum: Wir schaffen uns selbst keinen weiteren Schmerz mehr.

Der tiefste Schmerz ist nicht zu leiden, der tiefste Schmerz ist umsonst zu leiden. Seien Sie mutig und wagen Sie den Schritt zurück zu sich selbst. Gerne stehe ich Ihnen hierbei zur Seite.

-> Zur Beratung

Mehr zu Partnerschaft, Krise und Weiterentwicklung…